Streik mit uns am 20. September!

Es sieht düster aus, Leute. Der Meeresspiegel steigt, die Wälder brennen, und diejenigen, die der Umwelt am wenigsten geschadet haben, sind die größten Leidtragenden. Sinnvolle Lösungsansätze für die Klimakrise wurden von denjenigen, die die Macht besäßen, ihre Umsetzung voranzutreiben, bislang ignoriert.

Aber 2018 hat sich etwas bewegt. Greta Thunberg fing an, für das Klima zu streiken. Der Protest, der mit einer einzigen Person begann, entwickelte sich rasant zu einer ganzen Bewegung, die von einer Schule auf die nächste übergriff, sich von Schweden bis nach Honolulu ausbreitete. Am 15. März gingen 1,4 Millionen Schüler auf die Straße. Die jungen Leute gaben Alarm, und die Welt erwachte aus ihrem Dornröschenschlaf. Aus vielen dieser jugendlichen Klimaaktivisten wurden Ecosianer, mit deren Hilfe wir seitdem über 20 Millionen Bäume gepflanzt haben.

„Die Klimakrise ist ein Ausnahmezustand. Jeder von uns ist betroffen und sollte auf den Ernst der Lage hinweisen.“

Am 20. September, kurz vor dem UN-Klimagipfel und zur Tagung des deutschen Klimakabinetts, kann jeder von uns Teil der Fridays-for-Future-Bewegung werden. Millionen von uns werden sich unabhängig von ihrem Alter und Wohnort dem Klimastreik anschließen. Zusammen werden wir ein Bündnis darstellen, das die Politik nicht länger ignorieren kann.

Immer mehr Ecosianer haben das Bedürfnis verspürt, sich dem Klimaaktivismus anzuschließen. Wir haben an Fridays-for-Future-Streiks teilgenommen, an Schulungen von Extinction Rebellion und an Solidaritätsmärschen für den Hambacher Forst. Ecosia ermöglicht es uns, für das Klima zu streiken, ohne Urlaub zu nehmen, und unterstützt all jene, die gewaltfreien zivilen Widerstand leisten, mit Rechtsbeistand. Am 20. September wird das gesamte Team von Ecosia in Berlin und Paris auf die Straße gehen, um das Ende des Zeitalters fossiler Brennstoffe einzufordern, und wir hoffen, dass auch ihr euch der Protestaktion anschließt. Schaut auf der Karte nach, wo auch in eurer Nähe eine Demo stattfindet! Wenn es euch aus irgendwelchen Gründen nicht möglich ist mitzustreiken, ihr aber trotzdem etwas tun wollt, dann gibt es hier noch andere Optionen.

Im vergangenen Jahr hat Greta Thunbergs einsamer Protest weltweit Aufmerksamkeit erregt. Jetzt sind wir dran. Am 20. September sind wir alle aufgerufen, für Klimagerechtigkeit zu streiken. Damit unsere politischen Führer unsere Forderungen ernst nehmen. Damit fossile Brennstoffe im Boden verbleiben. Zum Schutz unserer Zukunft.

Seid ihr bereit?



Hol' dir Ecosia und pflanze deinen ersten Baum! Installiere Ecosia für x