Ein Kinofilm, der Bäume pflanzt!

Ins Kino gehen und damit Bäume pflanzen. Das ist sicher keine naheliegende Kombination. Aber genau das machen wir jetzt gemeinsam mit dem Film “Das geheime Leben der Bäume”, der ab dem 23.1.2020 in den Kinos zu sehen ist.

Für jeden Kinobesucher pflanzen wir zusammen mit Constantin Film einen Baum. So hoffen wir, dass viele neue Bäume zusammenkommen und dass die Botschaft des Films viele Menschen erreicht.

Wie alles begann

Der Film Das geheime Leben der Bäume knüpft an den internationalen Bestseller Erfolg des gleichnamigen Buches an, das von Peter Wohlleben geschrieben wurde. Peter Wohlleben ist Deutschlands wohl bekanntester Förster. Mit seinen Büchern schafft er es Groß und Klein spannendes Wissen über Wald, Bäume und Tiere näherzubringen. In verständlicher Sprache und mit Hilfe von Metaphern und Vergleichen verwandelte er sein Wissen aus der Forstwissenschaft in wunderschöne Sachbücher, die heute auf der ganzen Welt gelesen werden. Gemeinsam mit Constantin Film wurde dieses Buch jetzt verfilmt.

Was erwartet Dich im Film?

Durch atemberaubende Naturaufnahmen erfährt man in dem Film wie Bäume miteinander sprechen, dass sie soziale Wesen sind und welche Rolle Pilze für sie einnehmen. Man lernt, dass es Mutterbäume gibt, die die Jungbäume mit ernähren und dass tote Bäume wieder zum Leben erwachen können.

Wälder und Bäume können sich selbst sehr gut versorgen, wenn man sie denn lässt. Diese Erkenntnis wird in den Kontext der Forstwirtschaft gestellt, deren Aufgabe es ist, Gewinne aus der Rodung von Bäumen zu schlagen. Für Peter Wohlleben sind Förster genauso wenig Waldpfleger, wie Metzger Tierpfleger sind. Der Film berichtet über Baum-Plantagen, die beispielsweise aus Fichten bestehen, die in Reih und Glied und Monokultur gepflanzt wurden. Solche Plantagen, wie sie in großen Teilen Deutschlands zu finden sind, vergleicht er mit Massentierhaltung.

“Das geheime Leben der Bäume” ist also nicht nur eine spektakuläre Naturdokumentation, sondern auch ein politischer Film, der den Status Quo einer ganzen Branche herausfordern möchte.

Um die Wälder in Deutschland steht es schlecht und wir hoffen, dass der Film viele Menschen darüber über diesen Missstand aufklärt, damit wir gemeinsam zu einer Lösung finden können.

Wir verlosen übrigens 2x25 Tickets für den Film (nur gültig in Deutschland). Aber bevor du erfährst, wie du diese Tickets bekommen kannst, erzählen wir dir noch, wo genau die Kino-Bäume stehen werden.

Ausschnitt aus dem Film

Wo werden die Bäume zum Film gepflanzt?

Die Bäume werden direkt in unserem Projekt auf Borneo, Indonesien gepflanzt. Dort sind die Wälder und ihre Bewohner auch durch Rodungen und Monokulturen bedroht, die den Boden auslaugen und Ökosysteme dauerhaft zerstören. Denn für die weltweite Palmölproduktion werden hier invasive Ölpalmen gepflanzt. Mittlerweile sind schon 25% der indonesischen Regenwälder für die Palmölindustrie gerodet.

Unser Baumpflanzprojekt auf Borneo hilft den Bauern dabei ihre durch die Palmölindustrie zerstörten Ländereien wieder zu bewalden und in seinen natürlichen Zustand zurückzuführen. Um sie finanziell unabhängig zu machen und dadurch einem Geschäft mit der Palmölindustrie vorzubeugen, werden auch heimische Frucht- und Nussbäume gepflanzt, deren Erträge die Familien verkaufen.

Hast du den Trailer schon gesehen?

Gewinne jetzt Tickets für dich und deine Begleitung!

Wie oben erwähnt, verlosen wir 2x25 Tickets. Wenn du an der Verlosung teilnehmen möchtest, schau am 23.01.2020 auf unserer Facebookseite vorbei und halte die Augen nach einem Post zum Film offen.

Wir wünschen dir und deiner Familie viel Spaß im Kino! Und wenn du den Film schon gesehen hast, dann schreib uns unten in die Kommentare, wie du ihn fandest.



Hol' dir Ecosia und pflanze deinen ersten Baum! Installiere Ecosia für x