Eure Suchen dazu beigetragen haben, einer Wüste neues Leben einzuhauchen

.

Saydou Kalaga ist einer von Ecosias ältesten Freunden. Wir haben in Burkina Faso mit ihm darüber gesprochen, wie wichtig die Aufforstung der Wüste ist. Saydou leitet unsere Partnerorganisation Hommes et Terre in der Sahelzone in Burkina Faso. Hier ist der Boden unfruchtbar, und die Landschaft wurde großflächig gerodet, aber dank eurer Suchen gibt es Hoffnung.

Jedes Jahr kommen ganze Dorfgemeinschaften zusammen, um halbmondförmige Beete anzulegen. Diese tragen dazu bei, das Regenwasser zu sammeln, das wiederum das Keimen der Saat ermöglicht. Inzwischen erholt sich die Wüstenlandschaft langsam wieder, und die Landbevölkerung vor Ort kann wieder mit der Bestellung ihrer Felder beginnen. Dank eurer Suchen und Saydous Einsatz können wir verhindern, dass die Desertifikation weiter fortschreitet.