Gibt es gute Waldbrände?

Eine ernüchternde Tatsache: Von den zwanzig größten Bränden in Kalifornien seit Beginn der Aufzeichnungen haben sich zwölf allein in den letzten fünf Jahren ereignet. Warum werden die Waldbrände in Kalifornien immer schlimmer? Warum steigt ihr Ausmaß und ihre Intensität so stark, dass neue Ausdrücke wie „Megafeuer“ und „Gigafeuer“ geprägt wurden? Und was können wir dagegen tun

Einige Waldbrände sind gut für die Wälder

In einigen Gegenden wie Kalifornien wuchsen die Bäume schon immer mit Bränden auf und Brände gehören zur natürlichen Geschichte dieser Bäume. Sie lassen ihre Nadeln zu Boden fallen und schaffen so einen entzündlichen Teppich für harmlose Waldbrände, die den Boden freimachen und einige kleinere Bäume verschlingen, damit der Wald nicht zu dicht wird.

Seit der Ankunft der ersten Siedler*innen werden die kalifornischen Wälder für die Gewinnung von Rohstoffen und als Erholungsgebiete genutzt, weshalb die nationalen und bundesstaatlichen Behörden alles in ihrer Macht Stehende getan haben, um Waldbrände zu verhindern. Dadurch kam es zwar zu weniger kleinen Waldbränden, aber es hat auch dazu geführt, dass sich die dichten Wälder zu regelrechten Pulverfässern entwickelten, die zu den riesigen Bränden führten, wie wir sie heute miterleben.

Und nicht nur die Ausdehnung der heutigen Feuer ist besorgniserregend, sondern auch die Temperaturen, die sie entwickeln. Die meisten heimischen Arten und Systeme sind nicht darauf ausgerichtet, Feuer dieser Intensität zu überleben – die hohen Temperaturen vernichten die Organismen im Boden, zerstören die heimischen Samenvorkommen und löschen die älteren Bäume aus.

Was können wir also gegen Waldbrände tun?

Manche Wälder sind zum Brennen bestimmt. Um sie wiederherzustellen, müssen wir sie vor unkontrollierten Bränden schützen und nach und nach das kontrollierte Abbrennen zum Ausdünnen wieder einführen.

In diesem Video lernst du zwei von unseren Partner*innen kennen, die in Kalifornien vor Ort tätig sind. Die American Forest Foundation arbeitet mit privaten Waldbesitzer*innen an Brandschutzprojekten zusammen, bei denen private Wälder ausgedünnt werden und auf diese Weise die Grundlage für natürliche Brände geschaffen wird, die dem Wald mehr nutzen als schaden. Gleichzeitig stellt die American Forest Foundation auf staatlichem Grund wieder Wälder her, die widerstandsfähiger sind.

Schau dir das Video an, um mehr über die Maßnahmen zu erfahren, die uns zur Verfügung stehen, um wieder gesunde Zyklen für unsere Landschaften einzuführen, und was wir tun müssen, damit uns dies gelingt.

Hol' dir Ecosia und pflanze deinen ersten Baum! Installiere Ecosia für Als Startseite festlegen Suche mit Ecosia x